Bundesgesetzblatt  Bundesgesetzblatt Teil I  2016  Nr. 8 vom 23.02.2016  - Seite 240 bis 240 - Achte Verordnung zur Änderung der Abfallverbringungsbußgeldverordnung

2129-49-1
240 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 8, ausgegeben zu Bonn am 23. Februar 2016 Achte Verordnung zur Änderung der Abfallverbringungsbußgeldverordnung Vom 16. Februar 2016 Auf Grund des § 18 Absatz 5 des Abfallverbringungsgesetzes vom 19. Juli 2007 (BGBl. I S. 1462), der durch Artikel 109 Nummer 3 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: Artikel 1 Die Abfallverbringungsbußgeldverordnung vom 29. Juli 2007 (BGBl. I S. 1761), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 18. Dezember 2014 (BGBl. I S. 2314) geändert worden ist, wird wie folgt geändert: 1. § 1 Absatz 1 wird wie folgt geändert: a) Nach der Angabe ,,L 334 vom 13.12.2013, S. 46" wird die Angabe ,,, L 277 vom 22.10.2015, S. 61" eingefügt. b) Die Angabe ,,Nr. 1234/2014 (ABl. L 332 vom 19.11.2014, S. 15)" wird durch die Angabe ,,2015/2002 (ABl. L 294 vom 11.11.2015, S. 1)" ersetzt. 2. § 3 wird aufgehoben. Artikel 2 Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft. Bonn, den 16. Februar 2016 Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks